Was ist Safran?

Was ist Safran?

Safran oder Zarpran ist eines der wertvollsten und teuersten Gewürze der Welt, das als goldenes Gewürz oder rotes Gold bezeichnet wird und als eine der in der Bibel erwähnten Heilpflanzen bekannt ist. Safran enthält mehr als 150 verschiedene Antioxidantien, die das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern, das Gedächtnis stärken und das prämenstruelle Syndrom behandeln

Humoralpathologie vom Safran

Humoralpathologie vom Safran ist warm und trocken. Safran ist reich an Antioxidantien wie Carotinoiden, Safranal, Crocin, Crocetin, Picrocrocin, Vitamin A, Thiamin, Riboflavin, Folsäure, Kupfer, Kalium, Mangan, Selen, Zink und Magnesium.

Besondere Eigenschaften von Safran

Aufhellung der Haut (Maske aus Safran und Milch bei Gesichtsfehlern)

Akne und Pickel (Safranmaske für Pickel und Pickelmale)

Safran-Honig-Maske (Sonnenbrandbehandlung)

Haarausfallbehandlung (Safranmaske für Haare)

Medizinische und therapeutische Eigenschaften von Safran für Männer

Babys und Kinder

Menstruation bei Frauen

Stress, Angst und Depression

Auge

Fettleber

Nierenstein

Erkältungen und Grippe

Magen und Magen-Darm-Trakt

Anämie

Diabetes und Blutzucker

Parkinson & Alzheimer

Blutdruck

Herz Gesundheit

Behandlung von Schlaflosigkeit

Krebs

Abnehmen und Gewichtsverlust

Apame bedeutet schön und bezaubernd

Unempfindlichkeitstest

Tragen Sie vor dem Auftragen einer Maske auf das Gesicht oder auf empfindliche Körperstellen eine kleine Menge der Maske auf die Haut Ihrer Hand auf und warten Sie mindestens 20 Minuten, um sicherzustellen, dass Sie nicht allergisch dagegen sind.

Vorteile und Wirkungen von Safran-Tee

Safran-Tee ist als natürliches Heilmittel gegen Depressionen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die Behandlung von Menstruationsstörungen, die Verbesserung des Gedächtnisses sowie die Vorbeugung und Behandlung von Krebs bekannt.

Safran Tee - Zubereitung und Tipps

Geben  Sie etwas Safranpulver an  kochendem Wasser (70-80 Grad) und lassen Sie es 5 bis 8 Minuten ziehen, Ihr Safran-Tee ist fertig, Sie können ihn mit frischer Zitrone und Honig mischen und trinken.

Die richtige Methode der Ziehung von Safran

Zutaten: Safran, kochendes Wasser Sonderausstattung: Mörser & Stößel

Das Stigma der Safranblüten in einen Mörser geben.

Den Safran so weit wie möglich mit einem Mörser vollständig schlagen.

Gießen Sie kochendes Wasser über den zerkleinerten und vollständig pulverisierten Safran.

Decken Sie den starken Safran-Tee mit einem Deckel ab und lassen Sie ihn 30 Minuten ziehen, dann mischen Sie ihn. (Einige Frauen brauen Safran-Tee bei indirekter Hitze wie der Spitze eines Samowars, damit der Safran durch die leichte Hitze besser braut.)

Schließen Sie den Deckel des Safranbehälters

Sie können diese Zutaten jetzt in Ihren Lebensmittelkombinationen verwenden. Safranpulver wird verwendet, um eine Vielzahl von Speisen wie Suppen, Shole Zard (Safran-Milchreis-Dessert), verschiedene Safran-Getränke und Heißgetränke) zuzubereiten.

Auch im Iran wird Safranpulver in kaltes Wasser (es bekommt ein stärkeres Aroma) oder kochendes Wasser gegossen, Um ein kräftigeres Gelb zu erreichen. Es  wird verwendet, um alle Arten von Reis und Reis zu dekorieren.

Nebenwirkungen und Nachteilen von Safran

Allergien und Empfindlichkeiten

Vergiftung

Schwitzen in der Handfläche

Unerwünschte Abtreibung

Stillen

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Apame

Die erste Wahl ist immer iranischer Safran

Täglicher Safranverbrauch

Auf Anraten des Arztes ist der tägliche Verzehr von Safran bis zu 3 mg pro Tag zulässig, diese Menge erhöht sich jedoch für die Behandlung verschiedener Krankheiten.

Depression: täglich 30 mg Safranextrakt

Prämenstruelles Syndrom: zweimal täglich 15 mg Safranethanolextrakt.

Alzheimer: Täglich 30 mg Safranextrakt.

Nährwert von Safran (100 g))

310 Kalorien - 6 Gramm Fett - 65 Gramm Kohlenhydrate - 11 Gramm Protein - 3,9 Gramm Ballaststoffe